Astrologische Jahresvorschau 2022 Teil 1

Astrologische Jahresvorschau 2022 Teil 1

Das Saturn/ Uranus Quadrat wird uns auch noch in den ersten Jänner Wochen stark beanspruchen. (Saturn: Staat, Einschränkungen, Hemmnis, Autoritäten) gegen Uranus (Freiheit, Technik, Andersdenkende, Wissenschaft), vergl. Vorschau 2021 Link sowie die letzten Wochen im alten Jahr Link. Deshalb rechne ich noch im Januar mit einem Lockdown für Alle (Saturn/ Uranus Einfluss am Abnehmen, aber Saturn weiterhin im Wassermann).

Mit Jupiter in den Fischen (Jupiter=Ausdehnung, Weite, Fülle, Glaube) werden die Infektionszahlen massiv in die Höhe schnellen. (Eintritt in die Fische am 28.12.2021). Aber auch ein Zunehmen von Halbwahrheiten, Verirrungen und Verwirrungen, bei einer (bildlichen) Informationsflut, wird man bald gar nicht mehr wissen, was wahr oder falsch ist. Bitte hier auch in allen sozialen Kanälen, Medien, TV einfach aufpassen und am besten „hineinspüren“ was stimmig ist oder eben nicht. Mit Jupiter in den Fischen wäre es am besten sich mit spirituellen Themen zu beschäftigen, zu meditieren, die Ruhe (in sich selbst) zu suchen, zu musizieren. Besser nicht: Sucht und Flucht Themen (Neptun strebt nach Auflösung, Einheit, Egolosigkeit, Nächstenliebe, Opferbereitschaft). Anstatt sich, wo auch immer hinzuflüchten (Alkohol, Drogen, Lügen, Scheinwelten, falsche Sicherheiten, andere Länder), ist es ratsamer sich seinen Sehnsüchten, Wünschen, seiner Spiritualität, Liebesfähigkeit, Identität zu widmen, bewusst mal eine Medienpause einzulegen, Nächstenliebe zu zeigen, sich kreativ zu betätigen etc.

Am 12.04.2022 findet eine Jupiter/ Neptun Konjunktion sowie fast zeitglich tritt auch der Mars (Durchsetzungskraft, Aktivät, Kampf, Polizei) in das Zeichen Fische. Auch hier vermute ich stark, dass sich das Hauptthema auf die Pandemiebekämpfung aber mittlerweile auch die Bekämpfung von Illegalität (Migration), Vergiftungen, Arbeitslosigkeit sowie auch der Bekämpfung von psychischen Problemen konzentriert. Jupiter verlässt am 11.05. das Zeichen Fische und wandert in das Zeichen Widder, wo wir wieder verstärkt mehr Tatendrang verspüren werden (besonders wenn auch noch Mars am 25.05.2021 in das Zeichen Widder wechselt), vor allem aber geht es hier stark um Neuanfänge, Aufbauen, Aufstehen, Kämpfen, „Ellbogentechnik“ etc. Widder= (Überlebens) Kampf, Wettbewerb, Wettstreit, Kraft, Mut, Waffen, Stahl/Eisen, Militär, Polizei

Für unsere Finanzen/ Weltwirtschaft wird diese 2022 Jahr ein Wendejahr. Der nördliche Mondknoten wandert ab 18.01.2021 in das Zeichen Stier, gleichzeitig wird auch Uranus im Stier (Reform, Umwälzung, Wandlung, Technik) im Finanz/ Wertesystem wieder direktläufig.

Geistig: was ist wichtig? Was hat einen Wert für mich? Welchen (Stellen) wert nimmt Besitz, Geld und Beziehung in meinem Leben ein?

Emotional: Was gibt mir Sicherheit? Wo fühle ich mich geborgen?

Physisch: neue Währungen, digitales (Uranus) Geld, Reformation im Bankenwesen, Währung, Wert des Geldes (besonders in der Jahresmitte)

 

Wichtige astrologische Ereignisse:

Jupiter Eintritt Fische ab 28.12.2021 bis 11.05.2022, dann wieder ab 28.10.2022 bis 20.12.2022)

Mondknoten in Stier (ab 18.01.2022 bis 17.07.2023)

Uranus Direkt ab 18.01.2022

Uranus im Stier (erster Eintritt in Zwillinge am 07.07.2025)

Saturn weiterhin im Wassermann (bis 07.03.2023)

Pluto im Steinbock (erster Eintritt in den Wassermann am 23.03.2023)

Neptun in Fische (Erster Eintritt in Widder 2025)

Mars in den Zwillingen (August 2022 bis März 2023)